Alle Berichte

13. Nov 2021

Cäcilienfeier & JHV

Ein in jederlei Hinsicht außergewöhnliches Musikjahr ging mit der Jahreshauptversammlung am 13. November zu Ende. Wobei, genau genommen endeten mit der diesjährigen Cäcilia-Feier zwei Musikjahre. Corona-bedingt musste die Versammlung 2020, wie so vieles andere auch, abgesagt werden. Im Vorfeld der Versammlung fand in der Pfarrkirche Prutz die Cäcilia-Messe statt, welche von Ensembles musikalisch gestaltet wurde.

2021 war von der noch immer anhaltenden Corona-Pandemie geprägt. Verschiedenste Beschränkungen und Schutzmaßnahmen bestimmten maßgeblich die Planung und Organisation unseres Musikalenders. So mussten beispielsweise das Apfelfest, wie auch das traditionelle Silvesterspielen im Vorfeld abgesagt werden. Umso mehr hat es uns gefreut, dass zumindest der Sommer an „die guten alten Zeiten“ erinnert hat. Sommerkonzerte, Tiroler Abende, ja sogar der Prutzer Kiarchti fand, wenn auch unter besonderen Umständen, statt und wir waren froh um einen stets belebten Pavillon.

So in etwa eröffnete Obmann Christian Streng die diesjährige Cäcilia-Feier. Es war ihm außerdem besonders wichtig zu betonen, dass die zur damaligen Zeit geltenden Verordnungen eine Durchführung der Versammlung gestatteten. Nachdem bereits im letzten Jahr Neuwahlen stattfinden hätten sollen, wurden diese in Abstimmung mit der Bezirksverwaltungsbehörde auf dieses Jahr verschoben. Anwesende Ehrengäste waren der Prutzer Bürgermeister Heinz Kofler, Vize-Bürgermeister Alexander Jäger, wie auch der benachbarte Faggner Bürgermeister Andreas Förg. Eine detaillierte Auflistung aller Tagesordnungspunkte würde wohl den Rahmen dieses Berichts sprengen, weshalb wir uns nur auf die wesentlichsten Themen beziehen wollen.

Wie oben erwähnt konnten Veranstaltungen im Sommer unter bestimmten Voraussetzungen stattfinden. Eine davon ist jedenfalls das Wetter, welches uns nicht immer gut gesinnt war. So fielen zwei Sommerkonzerte und ein Tiroler Abend wortwörtlich ins Wasser. In Summe waren es dennoch zwei Sommerkonzerte, drei Abende der Tiroler Sinne und das Kirchtagsfest. Besonders gefreut hat uns außerdem, dass das Herbstkonzert wie geplant gespielt werden konnte.

Im Bericht des Kapellmeisters Michael Schöpf finden sich in den letzten zwei Jahren 48 Proben, davon entfallen 11 auf Registerproben, 4 Teilproben, 17 Ensembleproben und 16 auf Vollproben. Musikalisch ausgerückt sind wir 19-mal.

Theresa Riml, Jugendreferentin der Prutzer Musi, wurde der Versammlung via Computer zugeschaltet. Trotz Pandemie konnten zahlreiche Aktivitäten rund um die Musijugend, welche derzeit 22 aktive Mitglieder zählt, durchgeführt werden. Im Rahmen ihres Berichts wurden außerdem die Leistungsabzeichen verliehen. Wir gratulieren recht herzlich!

  • Silber: Pregenzer Laura (Klarinette), Kolb Romina (Querflöte)
  • Bronze: Kloss Susanne (Saxophon)
  • Junior: Siegele Marcus (Flügelhorn), Leitner Elia (Tenorhorn)

In unseren Reihen dürfen wir auch zwei neue Mitglieder im Probejahr begrüßen: Claudia Pechtl (Klarinette) und Hannes Wassermann (Fagott). Auch unsere Marketenderinnen freuen sich über Zuwachs: Anna-Lena Murauer fasste ihre neue Tracht aus und wird bereits bei der nächsten Ausrückung neben unserem Stabführer stehen.

So schwer der Abschied auch fällt, so schön waren die 59 Jahre (!) die Franz Kathrein am Schlagzeug in unserer Kapelle verbrachte. Wir möchten uns herzlichst für die musikalische und kameradschaftliche Zeit bedanken und verabschieden ihn in die wohlverdiente Musi-Pension. Wir sind stolz, Franz von nun an als Ehrenmitglied in unseren Reihen zu wissen.

Neuwahlen

Wie bereits erwähnt endete die aktuelle Ausschuss-Periode im letzten Jahr, wurde jedoch Corona-bedingt um ein Jahr verlängert. Der neue Ausschuss setzt sich wie folgt zusammen:

  • Obmann: Christian Streng
  • Obmann-Stv: David Heiss
  • Kapellmeister: Martin Scheiring (neu)
  • Kapellmeister-Stv: Paul Wassermann
  • Kassierin: Judith Kathrein
  • Schriftführer & Kassierin-Stv: Thomas Rudigier
  • Medienreferent: Manuel Jammer
  • Jugendreferentin: Theresa Riml
  • Stabführer: Anton Streng
  • Pavillon: Christian Erhart & Mario Welitzky
  • Instrumentenwart: Markus Kolb (neu)
  • Zeugwartin: Bernadette Hofer
  • Marketenderinnen: Jasmin Streng
  • Beirat: Franz Oparian
  • Kassaprüfer: Richard Heiss & Peter Wassermann

Ein großer Dank geht an Christoph Oparian, welcher die letzten Jahre über als Instrumentenwart tätig war und maßgeblich an der Umsetzung der Bläserklasse beteiligt war. Sein Nachfolger im Ausschuss wird Markus Kolb.

12 Jahre lang war Mathias Förg unser Chef am Grill, wobei diese Bezeichnung seiner Arbeit wohl nicht gerecht wird. Er kümmerte sich um alle Belange der Küche, angefangen bei der Bestellung der Bratwürste, über das Schneiden von Zwiebeln bis hin zum Putzen des Grills. Danke für die Arbeit und Zeit!

Kapellmeister

Die größte Änderung betrifft unsere musikalische Spitze. Wie bereits beim Herbstkonzert Ende Oktober angekündigt, verlässt uns Kapellmeister Michael Schöpf nach acht wundervollen Jahren. 2013 übernahm „Schöpfi“ die Prutzer Musi von Ehrenkapellmeister Rudi Pascher und trat in, wie er es bei seiner Abschiedsrede selbst nannte, „große Fußstapfen“. Mit zahlreichen innovativen Ideen und Projekten schaffte er es dennoch uns als Musikkapelle seinen eigenen Stempel aufzudrücken und uns als Verein konstant weiterzuentwickeln - in musikalischer und kameradschaftlicher Hinsicht. Die Standing-Ovation, mit der wir Michael bei seiner letzten Versammlung als Kapellmeister verabschiedeten, wird seiner Zeit in unserem Verein wohl kaum gerecht. Dennoch auch an dieser Stelle nochmals ein kräftiges Danke für die letzten Jahre.

Michael zeigte sich in seiner Schlussrede froh darüber, die musikalischen Geschicke der Kapelle bei Martin Scheiring in gute Hände legen zu können. Die beiden kennen sich seit mehreren Jahren und haben bei verschiedenen Workshops und Weiterbildungen bereits miteinander gearbeitet.

Viele Kapellen in Tirol, ja sogar in ganz Österreich, sind verzweifelt auf der Suche nach Kapellmeister:innen für ihren Verein. Umso mehr freut es, dass die Taktstockübergabe bei uns so reibungslos funktioniert hat und wir mit Martin einen, unserem Verein bekannten, Dirigenten begrüßen dürfen – er war in der Vergangenheit bereits an einem Probentag als Gastdirigent bei uns. Martin war elf Jahre lang Kapellmeister der Musikkapelle Wenns, die letzten sechs Jahre Bezirkskapellmeister des MB Imst und unter anderem auch drei Jahre lang Landeskapellmeister-Stv. von Tirol.

Zurück zur Versammlung. Nach den Neuwahlen ergriff unser neuer Kapellmeister Martin das Wort und bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen. Er freue sich schon jetzt auf die spannende Zeit die vor uns liegt und gab bereits eine kleine Aussicht auf das nächste Jahr. Obmann Christian Streng schloss sich dem an und präsentierte die Vorschau für 2022. Die wohl größte Änderung im Programm stellt jene betreffend Tiroler Abende dar. Diese werden ab kommendem Sommer nicht mehr stattfinden. So bleibt mehr Zeit für Sommerkonzerte und andere Veranstaltungen im Dorf.

Den Worten der Ehrengäste und dem letzten Tagesordnungspunkt, Allfälliges, schloss Christian Streng die diesjährige Jahreshauptversammlung mit einem letzten Satz an unseren alten Küchenchef Mathias Förg: „Würdest du uns das Wildragout servieren?“

Klicken um Termin anzuzeigen!

Musikkapelle Prutz | 6522 Prutz
Obmann: Christian Streng | Kapellmeister: Michael Schöpf
+43 (0) 680 231 58 47| info@musikkapelle-prutz.at
Impressum | Datenschutz