Alle Berichte

23. Oct 2021

Herbstkonzert 2021 - Rückblick

Die Gipfel des Kaunergrats, bedeckt mit dem ersten Schnee des Winters, strahlten am 23. Oktober über die goldgelbe Prutzer Herbstlandschaft. Die Vorzeichen für das musikalische Highlight der Prutzer Musi im Jahr 2021 konnten, abgesehen von der Pandemie, nicht besser stehen – zumindest für die Zuhörer:innen.

Wir Musikant:innen sahen dem Abend mit einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge entgegen. Zum einen spielten wir unser erstes “großes” Konzert seit knapp eineinhalb Jahren, zum anderen sollte es das letzte unter der Leitung unseres Kapellmeisters Michael Schöpf werden. Nach acht Jahren verabschieden wir unseren “Kapelli” Michael, der seit 2013 die musikalischen Geschicke der Prutzer Musi leitete.

Eröffnet wurde das Konzert mit dem Marsch “Jubelklänge” von Ernst Übel. Ein, zumindest für die fleißigen Zuhörer:innen, bekanntes Stück war die Nummer Zwei im Programm: “Lord Tullamore” von Carl Wittrock. Als erster Solist des Abends begeisterte David Heiss am Vibraphon mit der Nummer “Vibraphonia” von Sam Daniels. Eines der bekanntesten Werke für symphonisches Blasorchesters, die “Festive Overture” von Dimitri Shostakovich, vollendete den anspruchsvollen ersten Konzertteil.

Nach einer kurzen Pause folgte “Concert Prelude” von Philip Sparke. Mit Melodien aus “The Scientist, Viva la Vida und Clocks” der Band Coldplay sorgte das Stück “Coldplay in Symphony” für große Begeisterung im Publikum. Thomas Rudigier betrat mit seiner Trompete als zweiter Solist die Bühne und spielte “Nothing gonna change my love for you”. “Let me entertain you” von Robbie Williams bildete den Abschluss des diesjährigen Herbstkonzerts.

Nach der ersten Zugabe, dem “Florentiner Marsch” überraschten wir unseren scheidenden Kapellmeister mit einem Abschlussgeschenk und ließen die letzen acht Jahre Revue passieren. Gleichzeitig wurde sein designierter Nachfolger, Martin Scheiring, vorgestellt.

Ein großer Dank gilt an dieser Stelle noch unserem Moderator Gernot Pedrazzoli, welcher mit seiner unvergleichlichen Art das Publikum, inklusive uns Musikant:innen, stets bestens unterhält. Ein weiterer Dank geht ebenso an Karlheinz Eckhart, für die grandiose Beleuchtung und Lichteffekte während des Konzerts.

Besonders gefreut hat uns natürlich auch, dass eine Abordnung unserer Freudschaftskapelle aus Dagersheim den weiten Weg aus Deutschland auf sich genommen hat um beim Konzert und der abschließenden Feier dabei zu sein.

Klicken um Termin anzuzeigen!

Musikkapelle Prutz | 6522 Prutz
Obmann: Christian Streng | Kapellmeister: Michael Schöpf
+43 (0) 680 231 58 47| info@musikkapelle-prutz.at
Impressum | Datenschutz